Tamponadenfreie Nasenscheidewand Operation

Nasenatmungsbehinderung ist am häufigsten durch eine schiefe Nasenscheidewand und vergrößerte Nasenmuscheln verursacht. Die Nasenscheidewand-Operation wird durch die Nase durchgeführt, wobei die Nasenscheidewand begradigt und in der Mitte positioniert wird, so dass der Patient ausreichend Luft beiderseits bekommen kann. Gleichzeitig werden vergrößerte Nasenmuscheln durch einen Schleimhaut schonenden Eingriff verkleinert. Da ich diesen Eingriff über 5000 Mal durchgeführt habe und spezielle Operationstechniken anwende, werden keine Tamponaden notwendig, so dass die Nasenatmung schon direkt nach der Operation wieder möglich ist. Da es sich um einen funktionellen Eingriff handelt, werden die Kosten von den Krankenkassen getragen. Der Klinikaufenthalt beträgt ca. 2-3 Tage und die Schmerzen nach der Operation sind durch die schonende Operationstechnik sehr gering.

 
Independent Rhinoplasty Research Group X

Eine Nasenkorrektur ist eine sehr komplexe Operation mit selten perfekten Ergebnissen, deren Einzelschritte aufgrund von neuen Erkentnissen permanent optimiert werden.

Die Independent Rhinoplasty Research Group (IRRG) ist eine internationale Gruppe führender Spezialisten, die sich der Nasenchirurgie und deren Entwicklung als Team widmet. Alle Teilnehmer der Gruppe haben langjährige chirurgische Erfahrung, halten regelmäßig Vorträge auf internationalen Kongressen und publizieren Bücher oder Artikel über relevante Themen der Nasenchirurgie. Auf regelmäßig stattfindenden mehrtägigen Treffen werden Variationen der anatomischen Strukturen der Nase neu bewertet, Probleme der Nasenkorrektur mit möglichen Lösungen in der Expertenrunde besprochen und neue Techniken zusammen entwickelt. Das bedeutet für uns als Mitglieder der Gruppe eine neue Qualität der ärztlichen Zusammenarbeit und der Qualitätssicherung und bietet unseren Patienten in besonderen Fällen die Expertise mehrerer Spezialisten.

Mitglieder der IRRG:

  • Charles East, London, England
  • Richard Davis, Miramar, USA
  • Olivier Gerbault, Paris, Frankreich
  • Abdülkadir Göksel, Istanbul, Türkei
  • Milos Kovacevic, Hamburg, Deutschland
  • Jeffrey Marcus, Durham, USA
  • Yves Saban, Nizza, Frankreich

Assoziertes Mitglied:

  • Peter Palhazi, Budapest, Ungarn